Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Dampfgaren mit der Mikrowelle

Mikrowelle

Der Mikrowellenherd ist ein Elektrogerät, das den Ablauf in der Küche erheblich vereinfacht. Die Mikrowelle ist sehr vielseitig und wird für das schnelle Auftauen und Erwärmen von Lebensmitteln sehr geschätzt. Hinzu kommt, dass man mit ihr auch schnell leckere Gerichte zubereiten kann. Die vielen Vorteile dieses Geräts sind häufig nicht allen bekannt. Hätten Sie gewusst, dass man in der Mikrowelle Kräuter und Pilze trocknen und Trockenfrüchte herstellen kann, dass sich Behälter und Babyflaschen in ihr sterilisieren lassen und dass man sogar mit der Mikrowelle dampfgaren kann? Das Dampfgaren in der Mikrowelle hat einige gesundheitliche Vorteile und hilft dabei, das Gewicht zu halten, da das Wasser in den Lebensmitteln erhalten bleibt und alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralsalze bewahrt bleiben.

Hinzu kommt, dass die Gerichte fettarm zubereitet werden können und es keiner Zugabe von Flüssigkeiten oder Soßen bedarf, weil bei der Zubereitung alles schön saftig bleibt, lecker schmeckt und zudem einen reduzierten Kaloriengehalt aufweist.

Diese Vorteile garantiert auch das Dampfgaren mit herkömmlichen Methoden, wie mit einem Korbeinsatz auf dem Herd oder mit einem elektrischen Dampfgarer. Bei der Zubereitung in der Mikrowelle kann der Garvorgang jedoch deutlich verkürzt werden. Im Folgenden wollen wir uns genau ansehen, wie das Dampfgaren von Gemüse, Reis, Fleisch, Fisch und vielem mehr mit der Mikrowelle funktioniert.

Behälter für das Dampfgaren in der Mikrowelle

Der erste Schritt für den sicheren Übergang zum Dampfgaren in der Mikrowelle ist die Besorgung eines geeigneten Behälters. Falls nicht im Lieferumfang der Mikrowelle inbegriffen, besorgen Sie sich einen speziellen Dampfgarer für Mikrowellen. Diese Kunststoffbehälter enthalten einen Korbeinsatz sowie einen Deckel.
Zum Garen der Lebensmittel werden zwei oder drei Gläser Wasser in den Behälter gegeben.

Dampfgaren in der Mikrowelle: Methoden und Rezepte

Das Dampfgaren in der Mikrowelle ermöglicht die äußerst schnelle und saubere Zubereitung vieler gesunder und leckerer Rezepte. Diese Zubereitungsmethode gilt besonders für Gemüse aller Arten. Ganz gleich, ob Zucchini, Broccoli, Möhren, Spargel, Bohnen, Erbsen oder Rosenkohl zubereitet werden sollen, die Mikrowelle einfach auf ca. 500 Watt stellen und ungefähr zwei bis acht Minuten warten. Schon können Sie ein leichtes und aromatisches Gemüsegericht genießen.

Reis ist ein weiteres Lebensmittel, das sich sehr gut in der Mikrowelle dampfgaren lässt, ohne zu warten, bis das Wasser kocht und ohne dass danach Herd und Topf gereinigt werden müssen. Wenn Sie Reis in der Mikrowelle zubereiten möchten, müssen Sie zuerst die Reiskörner in reichlich Wasser spülen. Dadurch wird die Stärke auf der Oberfläche der Reiskörner entfernt und verhindert, dass diese beim Kochen aneinander kleben. Ferner können sich die Reiskörner bereits beim Einweichen mit Wasser vollsaugen.

Den Reis in den Mikrowellenbehälter geben (möglichst mit Deckel) und Wasser und Salz dazu geben. Temperatur auf 700 Watt und die Gardauer einstellen. Hierbei gilt die Regel, dass das Verhältnis von Reis und Wasser 1:2 beträgt und dass 100 Gramm Reis zirka 8 Minuten lang garen; Wasser und Gardauer sind demnach entsprechend der Menge zu erhöhen.

Mit ein wenig Fantasie kann man in der Mikrowelle auch Fleisch und Fisch dampfgaren, sodass Hühnchen, Rind- und Schweinefleisch, Seebarsch, Kabeljau und Steinbutt mit verschiedenartiger Würzung auf den Tisch kommen können.

Für die aromatische Note oder einen besonders würzigen Geschmack frische Kräuter oder Gewürze einfach in das Kochwasser geben.

29/06/18
Kategorien: