Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Grünpflanzen für ein gemütliches Zuhause: Diese Pflanzen sind besonders pflegeleicht

Grünpflanzen für ein gemütliches Zuhause: Diese Pflanzen sind besonders pflegeleicht

Das neue Jahr bringt immer viele Neuerungen und gute Vorsätze mit sich. Warum also nicht auch ein paar Neuerungen in Ihrem Zuhause? Gemeint sind keine umfassenden Renovierungsarbeiten; oft reicht nur ein bisschen Farbe, damit ein Zimmer ganz anders wirkt. Pflanzen sind eine schnelle und preiswerte Lösung, um den Look eines Raums radikal zu verändern. Dies sind die pflegeleichtesten Grünpflanzen, mit denen Sie Ihr Zuhause ohne viel Aufwand schön dekorieren können, und zwar auch dann, wenn Sie keinen grünen Daumen haben.

Die Vorteile von Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen bringen verschiedene Vorteile mit sich:

• Sie ergänzen die Einrichtung. Blätter in unterschiedlichen Formen, Grün in verschiedenen Farbnuancen und eventuell vorhandene Blüten sorgen dafür, dass sich jede Art mit einem speziellen Stil oder einer bestimmten Farbe kombinieren lassen. Das harmonische Gesamtbild des Raums hängt außerdem davon ab, wo die Pflanzen stehen, wie groß sie sind und welche Farbe sie haben. So wird beispielsweise eine weiße Wand durch eine Kentia-Palme aufgewertet, und das Badezimmer bekommt durch das Einblatt ein gemütliches und erholsames Ambiente.

• Sie verbessern die Raumluft. Wie wir wissen, sieht der Lebenszyklus der meisten Pflanzen die Absorption von Kohlendioxid sowie die Abgabe von Sauerstoff vor, weshalb sie zur Verbesserung der Raumluft beitragen.

• Sie sorgen für ein angenehmes Ambiente. Menschen, die in großen Städten leben, fehlt oftmals ein bisschen Grün. Mit einigen Zimmerpflanzen fällt die Erholung nach einem stressigen Arbeitstag schon viel leichter.

Pflegeleichte und immergrüne Zimmerpflanzen

Die vielen Gründe, die für Zimmerpflanzen sprechen, haben wir bereits erläutert. Nun geht es darum, herauszufinden, welche Arten besonders gut geeignet sind. Selbstverständlich hängt vieles davon ab, wie viel Licht in die Räume kommt, wie groß die Wohnung ist und ob jemand einen grünen Daumen hat oder nicht. Die Auswahl hängt auch vom Zimmer ab, in das die Pflanze einziehen soll. Im Folgenden befassen wir uns mit den passenden Pflanzen für jedes Ambiente, die keiner besonderen Pflege bedürfen.

Die perfekten Pflanzen für feuchte und dunklere Räume

Wenn Ihnen Ihr Badezimmer langweilig vorkommt, können Sie es mit einer kleinen, farbenfrohen und pflegeleichten Kalanchoe im Handumdrehen aufwerten. Diese Pflanze steht jedoch gerne in direktem Licht, weshalb sich für dunklere Badezimmer eher ein Farn, eine Birkenfeige oder ein Bambus eignen.

Pflanzen für das Wohnzimmer

Viele Zimmerpflanzen mögen indirektes Licht, weshalb es einfach ist, auch für Ihr Zuhause eine passende Pflanze zu finden. Einige Pflanzenarten nehmen jedoch relativ viel Platz weg: Sie eignen sich daher vor allem für das Wohnzimmer, wo sie die Einrichtung optisch ergänzen und gleichzeitig auch mehr Platz einnehmen können. Sehr effektvoll und bei vielen beliebt ist die Kentia-Palme oder die Birkenfeige. Wer mehrere dieser Pflanzen aufstellt, holt sich den Garten ins Haus.

Pflanzen im Schlafzimmer? Ja, wir verraten Ihnen, welche

Nicht alle Pflanzen sind für das Schlafzimmer geeignet. Für eine gesundheitsfördernde Schlafumgebung sollten Arten ausgewählt werden, die nachts Sauerstoff statt Kohlendioxid abgeben. Die auch Bogenhanf genannte Sansevieria ist beispielsweise perfekt für diesen Zweck geeignet, denn sie sieht nicht nur schön aus, sondern sie reinigt auch die Luft von schädlichem Formaldehyd und gibt nachts Sauerstoff ab. Dieselben Eigenschaften weisen auch Orchideen der Gattung Phalenopsis, die Aloe Vera sowie die Begonie auf.

25/01/19