Fragen an Candy
Zurück zum Blog

So entfernen Sie Flecken aus Tischdecken und Kleidungsstücken

So entfernen Sie Flecken aus Tischdecken und Kleidungsstücken

Schon als Jugendlicher lernt man die wichtigsten Grundlagen des Waschens (zumindest wie man vermeidet, dass der Lieblings-Sweater einläuft). Später, wenn man einen eigenen Haushalt führt und vor allem wenn man Kinder hat, wird man zu einem wahren Experten für die Fleckenentfernung und hygienisch saubere Reinigung aller Kleidungsstücke und Textilien. Candy weiß, was das bedeutet, und hat daher einige schnelle aber effektive Tipps für eine Fleckenentfernung mit minimalem Aufwand zusammengestellt.

Herausfinden, um welche Art von Fleck es sich handelt

Ein Essen mit Freunden, Gartenarbeit, Sport und sogar ein einfaches Mittagessen können zu schmutziger Wäsche führen (und wenn Kinder im Spiel sind sowieso). Bevor man mehr oder weniger natürliche Methoden der Fleckenentfernung anwendet, sollte man überlegen, um welche Art von Fleck es sich handelt, denn Obst-, Gras-, Matsch- oder Soßenflecken werden alle unterschiedlich behandelt. Außerdem sollte man prüfen, ob der Fleck noch frisch ist, denn:

• Ein nasser Fleck wird idealerweise (und in den meisten Fällen) sofort behandelt.

• Ist der Fleck bereits eingetrocknet, sollte er vor der Fleckenentfernung eingeweicht werden.

Einzige Ausnahme dieser Regel sind nasse Matschspritzer, die man zunächst trocknen lässt, um dann den Dreck abzureiben und das Kleidungsstück dann in der Waschmaschine wäscht.

Vorbehandlung: Ein wichtiger Schritt

Einige Flecken lassen sich besonders schwer entfernen und müssen daher vorbehandelt werden. Deshalb sollte man wissen, dass es für jeden Fleck eine optimale Lösung gibt. Dies sind einige Beispiele:

Blutflecken Ihr Kind hat sich beim Spielen das Knie aufgeschlagen? Sie haben sich beim Kochen in den Finger geschnitten? Blutflecken gehen am besten raus, wenn man das Kleidungsstück zirka eine Stunde in kaltem Salzwasser einweicht.

Schokoladenflecken Wir wissen, dass Naschereien oftmals bestraft werden! Schokoladenflecken vorzubehandeln ist dahingegen relativ einfach: Geben Sie etwas Flüssigseife oder mit Wasser verdünntes Waschmittelpulver direkt auf den Fleck und lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken.

Schweißflecken Beim Sport und an heißen Sommertagen sind T-Shirts schnell durchgeschwitzt: Geben Sie etwas Flüssigwaschmittel direkt auf die betroffene Stelle und reiben Sie es ein.

Eisflecken. Flüssigwaschmittel hilft auch bei einem eingetrockneten Eisfleck. Frische Flecken besser mit etwas Kernseife behandeln.

Urinflecken Kernseife und Natron sind perfekt geeignet, um den Geruch und Flecken von Urin zu entfernen.

Filzstiftflecken Zum Entfernen von Filzstiftflecken Wasser mit Stärke vermischen, direkt auf den Fleck geben und trocknen lassen.

Grasflecken Erd-, Matsch- und Grasflecken können Kinder nur schwer entgehen. Dazu etwas Essig zirka eine Stunde lang einwirken lassen und das Kleidungsstück dann in der Waschmaschine waschen.

Rotweinflecken Besonders hartnäckig sind Rotweinflecken. Gerät Rotwein auf das Tischtuch, den Fleck am besten direkt mit Sprudelwasser begießen.

Kaffeeflecken Auch in diesem Fall werden frische Flecken anders behandelt als eingetrocknete: Im ersten Fall genügt es, etwas Kernseife und heißes Wasser auf den Fleck zu geben. Eingetrocknete Flecken mit Alkohol und Ammoniak behandeln.

Lippenstiftflecken Lippenstiftflecken am besten vorsichtig mit einem in Alkohol getränkten Wattebausch entfernen.

Fettflecken Mit Wasser, Natron und etwas Geschick entfernt man Fettflecken am besten.

Welches Waschprogramm ist das richtige?

Jetzt, da Sie die hartnäckigsten Flecken vorbehandelt haben, kann die Wäsche ganz normal in der Maschine gewaschen werden. Dazu muss natürlich ein Programm ausgewählt werden, das zu Stoff und Farbe passt:

• Schnellwäsche bei niedrigen Temperaturen (30° oder 40°) für synthetische, dunkle und bunte Textilien.

• Wäsche bei höheren Temperaturen (50°-60°) für Unter- und Bettwäsche, vor allem bei weißer Wäsche.

• Wäsche bei höheren Temperaturen und Kochwäsche für Tischtücher (obgleich nicht unbedingt eine Wäsche bei 90° nötig ist).

• Spezielle Sonderprogramme bei niedrigen Temperaturen für empfindliche Textilien wie Wolle.

Mit modernen und vor allem smarten Maschinen kann bei der Wäsche nichts schiefgehen. Die Programme können angepasst werden, vor allem, wenn Sie Ihre Candy-Waschmaschine mit der Candy-App Simply-Fi verbinden, stehen Ihnen viele weitere Programme für jeden Bedarf zur Verfügung. Jetzt, da die Entfernung der häufigsten Flecken für Sie kein Buch mit sieben Siegeln mehr ist, brauchen Sie vor Eis-, Gras- und Schweißflecken keine Angst mehr zu haben.

15/03/19
Kategorien: