Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Leichte und schmackhafte Gerichte für die Garung im Dampfbackofen

Leichte und schmackhafte Gerichte für die Garung im Dampfbackofen

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, und das neue Jahr ist bereits in vollem Gang: Gut erholt starten wir voller guter Vorsätze wieder in den Alltag. Von Weihnachten bis zum Dreikönigstag feiern wir gerne bei einem ausgiebigen Festmahl mit Freunden und der Familie, ohne dabei auf Kalorien zu achten und lassen uns manche zusätzliche Köstlichkeit nicht entgehen.

Nach den Feiertagen stellt sich jedoch bei einigen ein Völlegefühl ein und die Waage zeigt ein paar Pfund mehr an, weshalb viele die Notbremse ziehen und auf eine gesündere Ernährung umsteigen. Wer auf die schlanke Linie achten möchte, muss jedoch nicht zwangsläufig auf Genuss verzichten. Es genügt die Auswahl gesunder Lebensmittel, die mit vielen aromatischen Kräutern fettarm zubereitet werden und trotzdem vorzüglich schmecken. Das Garen im Dampfbackofen ist zu diesem Zweck hervorragend geeignet und zaubert köstliche Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichte. Dies sind drei leichte und aromatische Gerichte, die Sie perfekt im Dampfgarer zubereiten können:

• Roastbeef

• Wolfsbarsch mit Trockentomaten und Kapern

• Gemüse-Ratatouille

Rezept für Roastbeef

Das klassische Rezept für Roastbeef stammt ursprünglich aus England. Das Rindfleisch schmeckt hervorragend zu Gemüse der Saison oder Kartoffelpüree und kann im Ofen als gesundes und leichtes Gericht zubereitet werden.

Zutaten für 6 Personen:

• 2 Zwiebeln

• 50 Sonnenblumenöl

• 2 Knoblauchzehen

• 1,2 kg Rindfleisch (Roastbeef), mit Küchengarn zu einem Braten gebunden

• Salz und Pfeffer n.B.

Zubereitung:

1. Den Backofen ca. 10/15 Minuten bei 210 Grad vorheizen.

2. Das Rindfleisch auf Backpapier in ein Gefäß legen.

3. Die Knoblauchzehen in der Schale und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben.

4. Zirka 20 Minuten auf der 3. Stufe bei Umluft im Ofen garen.

5. Nach 20 Minuten die Temperatur auf 185° reduzieren und mindestens 10/12 Minuten weitergaren.

Für noch mehr Aroma das Fleisch gelegentlich mit dem eigenen Bratensud begießen. Nach Ende der Gardauer das Roastbeef mit Alufolie bedecken und einige Minuten abkühlen lassen. Dann in Scheiben schneiden und zur gewünschten Beilage servieren.

Rezept für Wolfsbarsch aus dem Ofen mit Trockentomaten und Kapern

Wolfsbarsch hat ein zartes und gut verdauliches Fleisch, das viel Eiweiß enthält und gut für den Organismus ist. Sein Geschmack passt besonders gut zu den typischen Aromen der mediterranen Küche. Dieses Rezept sieht die aromatische Kombination mit Trockentomaten und Kapern vor.

Zutaten für 4 Personen:

• 2 Wolfsbarsche à 800 g/1 kg

• gehackter Salbei

• Rosmarin

• Thymian

• 100 g in Salzwasser eingelegte Kapern

• 80 g Trockentomaten in Öl

• Salz und Pfeffer n.B.

Zubereitung

1. Den Wolfsbarsch entschuppen, ausnehmen und die Flossen abschneiden.

2. Die in Salz eingelegten Kapern unter fließendem Wasser gründlich abspülen.

3. Die in Öl eingelegten Trockentomaten abtropfen lassen.

4. Gehackte Kräuter mit Salz und Pfeffer mischen und die Wolfsbarsche innen damit einreiben; dann mit Kapern und Trockentomaten füllen.

5. Die Fische in ein mit Backpapier ausgelegtes Gefäß legen.

6. Oberseite der Wolfsbarsche mit dem Rest gehackter Kräuter bestreuen.

7. Zirka 25 Minuten bei 180° auf der 2. Stufe im Dampfbackofen garen.

Der Fisch ist dann gar, wenn sich die Augen weiß färben, und sollte dann aus dem Ofen genommen werden.

Gemüse-Ratatouille aus dem Ofen

Ratatouille ist eine traditionelle, typische Gemüsebeilage aus der Provence. Das Originalrezept sieht die Zubereitung des gewürfelten Gemüses im Kochtopf vor, es gelingt jedoch auch im Backofen. Auf diese Weise zubereitet, passt es hervorragend als Beilage zu zartem Fleisch, aber auch als Belag auf knusprigem Brot oder zu Reis.

Zutaten für 4 Personen:

• 2 Esslöffel Olivenöl

• 2 Gewürznelken

• 2 Knoblauchzehen

• 150 g Zwiebeln

• 300 g gelbe Paprika

• 400 g Zucchini

• 400 g Auberginen

• 500 g Tomaten

• 400 g geputzte Blumenkohlröschen

• Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer n.B.

Zubereitung:

1. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.

2. Das Gemüse waschen und die Paprika, Zucchini und Auberginen in kleine Würfel schneiden. Tomaten schälen und entkernen und ebenfalls würfeln.

3. In einer Pfanne Knoblauch und Zwiebel anbraten; dann die Paprika dazugeben und ca. 2 Minuten weiter dünsten.

4. Paprika mit dem restlichen Gemüse in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben, salzen und pfeffern.

5. 60 Minuten auf der 3. Stufe im Dampfbackofen garen.

6. Falls die Oberseite des Gemüses zu braun wird, mit Alufolie bedecken.

7. Kurz vor dem Garende das Gemüse mit den Kräutern der Provence bestreuen und zu Ende garen.

Die Ratatouille ist jetzt servierfertig.

25/01/19
Kategorien: