Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Rezepte und Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Backofen herausholen

Rezepte und Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Backofen herausholen

So wird der Einsatz des Backofens einfacher

Manchmal kommt es vor, dass es Zeit für das Abendessen wird, einem die Zubereitung im Backofen jedoch viel zu lange vorkommt.

Das muss aber nicht sein. Einen Backofen zu haben, kann den Alltag sehr vereinfachen: Sie müssen nur die richtigen Tipps und Tricks beherrschen.

Lesen Sie weiter, wie Sie mit Ihrem Backofen leckere Backrezepte zaubern und wie Sie ihn danach schnell und einfach reinigen

Parmesankörbchen mit Kürbiscreme.

Dieses schnelle und einfache Rezept ist eine perfekte Vorspeise für den Winter.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 5 Minuten

Modus: Unter-Oberhitze

Zutaten.

75 g Parmesan, 5 g Mehl, 150 g Kürbis, 25 ml Gemüsebrühe, 1 Schalotte, Salz und Pfeffer nach Belieben, Olivenöl

Zubereitung.

Den Kürbis schälen und entkernen, dann in Würfel schneiden. Die fein gehackte Schalotte in Olivenöl goldbraun anbraten. Den in Würfel geschnittenen Kürbis dazu geben. Einige Minuten dünsten, dann mit der Brühe ablöschen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Gelegentlich umrühren. Den gegarten Kürbis im Mixer zu einer glatten Creme pürieren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Den Parmesankäse mit Mehl mischen und auf quadratischen Backpapierstücken verteilen. Kreise mit ca. 8-10 Zentimetern Durchmesser formen und bei 180° im Backofen schmelzen lassen. Den weichen Parmesankäse über runde Förmchen legen, sodass ein Körbchen entsteht und abkühlen lassen.

Schweinebraten süß-sauer

Dies ist ein Rezept für Fleischliebhaber: Ein leckerer Hauptgang für alle Jahreszeiten.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 20 Minuten

Modus: Unter-Oberhitze

Zutaten.

300 g Schweinefilet, 50 g sonnengetrocknete Tomaten, 50 g brauner Zucker, Thymian und Majoran nach Belieben, Maldon-Salz und rosa Pfeffer nach Belieben, 1l Roséwein, Olivenöl und Meersalz nach Belieben.

Zubereitung.

Den Braten mit Küchengarn zusammenbinden, sodass er beim Garen in Form bleibt. Filet in einem Bräter legen. Mit frischem Thymian, Majoran, rosa Pfeffer und etwas Salz würzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Bei 180° etwa 20 Minuten lang garen. Nach der Hälfte der Garzeit ein halbes Glas Wein über den Braten gießen und weiter garen. Den braunen Zucker im restlichen Wein auflösen und in eine Pfanne gießen. 20 Minuten zu einer sämigen Sauce einkochen. Das fertige Fleisch aus dem Bräter nehmen, und in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden. Den Bratensaft durch ein Sieb geben und in eine Schüssel füllen. Das Filet mit dem Bratensaft, Maldon-Salz, und sonnengetrockneten Tomaten anrichten und mit der Roséweinsauce beträufeln.

Pyrolyse

Das sind alles tolle Rezepte. Wenn nur das lästige Reinigen des Backofens nach dem Kochen nicht wäre.

Zum Glück gibt es dafür eine praktische Lösung namens Pyrolyse. Das bedeutet, dass der Backofen über eine leistungsstarke Selbstreinigungsfunktion verfügt. So wird innerhalb kürzester Zeit eine Temperatur von ca. 500°C erreicht, wodurch alle Verschmutzungen vollständig verbrannt werden. Wenn das Reinigungsprogramm beendet ist, müssen Sie die verbrannten Überreste nur noch mit einem feuchten Tuch auswischen.

11/01/21
Kategorien: