Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Tipps für scharfe Küchenmesser

Tipps für scharfe Küchenmesser

Zweifelsohne gehören scharfe Messer zur Grundausstattung jeder Küche. Zwar werden Messer heutzutage aus Stahl angefertigt, die länger scharf bleiben, sie sollten jedoch sorgsam verwendet und regelmäßig geschärft werden. Wenn Sie folgende Dinge beachten, haben Sie immer ein scharfes Messer einsatzbereit in der Küche.

Der erste wichtige Schritt besteht in der richtigen Verwendung des Messers. Einige Messer sind zum Schneiden von allem geeignet. Es gibt Wiegemesser, die zum Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse geeignet sind. Andererseits gibt es jedoch auch Gemüsemesser, mit denen man besser kein Fleisch oder Fisch schneiden sollte. Beim Filetieren oder Auslösen von Knochen benötigt man natürlich besonders scharfe Messer. Um die Sicherheit in der Küche zu gewährleisten, schneiden Sie immer auf einem speziellen Brett aus Holz oder Kunststoff und niemals auf Glasflächen.

Die Klingen sollten stets mit größtmöglicher Sorgfalt geschärft werden. Ungeachtet der Messersorte, sollten diese nie langfristig mit dem Wetzstahl sondern mit einem Schleifstein geschärft oder vorzugsweise von einem professionellen Scherenschleifer geschliffen werden. Dies genügt einmal im Jahr.

Messer sollten tunlichst nicht in einer Schublade aufbewahrt werden, da die Klingen verkratzen und gegen andere Küchenutensilien stoßen können, wodurch sie beschädigt und schnell stumpf werden. Die ideale Lösung ist ein Messerblock oder eine Magnetleiste, was außerdem den Vorteil hat, dass die Messer immer griffbereit sind. Bei Platzmangel können Messerscheiden aus Kunststoff oder Silikon ein guter Kompromiss sein.

06/02/20
Kategorien: