Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Was kann ich tun, wenn die Waschmaschine nicht abpumpt?

Ursachen und Lösungen wenn die Waschmaschine nicht abpumpt

Es kann vorkommen, dass die Waschmaschine das Wasser aus der Trommel am Ende eines Waschgangs nicht richtig abpumpt. Mit diesen Maßnahmen schaffen Sie Abhilfe.  

 

Am Ende des Waschgangs kann sich Wasser in der Trommel ansammeln und die Wäsche bleibt tropfnass. Diese Fehlfunktion kommt vor allem bei älteren Waschmaschinen vor. Aber was sind die wichtigsten Ursachen, weshalb die Maschine nicht richtig abpumpt und was ist zu tun?

 

Die Waschmaschine pumpt nicht richtig ab. Was können die Gründe dafür sein?

 

  1. Einer der häufigsten Gründe, wenn die Waschmaschine das Wasser nicht vollständig abpumpt, besteht darin, dass ein Gegenstand die Pumpe blockiert oder dass das Flusensieb verschmutzt ist. Als erstes muss daher der Filter überprüft werden, der Schmutz, aber vor allem auch kleine Gegenstände auffängt: Ist der Filter verstopft kann das Restwasser nicht richtig abgepumpt werden. Es ist außerdem auch möglich, dass der Abwasserschlauch, durch den das Waschwasser abläuft, geknickt oder eingeklemmt ist. Überprüfen Sie auch, ob die Abwasserleitung des Hausanschlusses nicht verstopft ist.

Sind weder der Filter, noch der Abwasserschlauch verstopft, kann es sein, dass die Abwasserpumpe blockiert ist. Ohne diese Pumpe kann das Schmutzwasser nach dem Waschgang nicht abfließen. Wenn kleine Gegenstände wie Söckchen oder Geldstücke in die Pumpe geraten, können sie die Turbine blockieren, sodass sich diese nicht mehr richtig dreht

 

  1. Ein anderer Grund für Restwasser nach dem Waschen könnte darin bestehen, dass das Magnetventil nicht richtig schließt. Dieses wird normalerweise über die Programmsoftware gesteuert, es kann jedoch vorkommen, dass es leicht geöffnet bleibt, wenn es verschmutzt oder kaputt ist. In Folge dessen füllt sich die Maschine bis zum Ende des Waschgangs immer weiter mit Wasser.

 

  1. Beim Wäschewaschen ist eine übermäßige Schaumbildung erfolgt, weil Sie zu viel Waschmittel verwendet haben? Dies kann auch ein Grund dafür sein, dass der Schleudergang und das Abpumpen des Waschwassers nicht richtig funktionieren.

 

Was kann ich tun, wenn die Waschmaschine dieses Problem aufweist?

 

Wenn Ihre Waschmaschine nicht mehr abpumpt, bleiben Sie ruhig. Überprüfen Sie zuerst, welches Programm Sie eingestellt haben. Es gibt einige Programme, die keinen Schleudergang enthalten und am Ende auch nicht abpumpen, wie beispielsweise die Waschgänge „knitterfrei“ oder das Nachtprogramm.

Wenn wie bereits gesagt, das Problem auf übermäßiger Schaumbildung beruht, nehmen Sie weniger Waschmittel.

 

Wenn auch das bei Ihnen nicht der Fall ist, sehen Sie an der Maschine nach.

Ziehen Sie zu allererst den Netzstecker der Maschine.

Überprüfen Sie dann, ob der Filter verstopft ist. Bei unseren Maschinen befindet er sich unten links und ist von der Vorderseite aus zugänglich. Um an den Filter zu gelangen, muss der Verschluss herausgedreht werden. Legen Sie einen Putzlappen vor die Maschine, um das herauslaufende Wasser aufzufangen. Wenn Sie den Filter herausgenommen haben, reinigen Sie ihn unter fließendem Wasser. Prüfen Sie auch die Pumpe (der Teil, der an die Waschmaschine angeschlossen ist) und entfernen Sie eventuelle Gegenstände, die die Turbine blockieren könnten (Geldstücke, Knöpfe, Haarspangen usw.). Die Turbine sollte sich frei bewegen. Wenn auch nach dieser Säuberung die Pumpe nicht mehr abpumpt, ist sie kaputt und muss ausgetauscht werden.

Im Fall von schwierigen technischen Problemen sollten Sie einen Techniker für Haushaltsgeräte kontaktieren.

 

Dank der Internetfähigkeit der Frontlader-Waschmaschinen von Candy behalten Sie die Funktionsfähigkeit Ihres Haushaltsgeräts immer unter Kontrolle und erhalten Tipps für eine optimierte Laufleistung der Waschmaschine.

 

24/04/20
Kategorien: