Fragen an Candy
Zurück zum Blog

KRÄUTER UND GEWÜRZE, DIE IN KEINER KÜCHE FEHLEN DÜRFEN

Was darf in keiner Küche fehlen? Natürlich Gewürze und Kräuter!

Alle Gewürze und Kräuter, die auch Sie in Ihrer Küche haben sollten

Ganz gleich, ob Sie leidenschaftlich gerne oder nur gelegentlich kochen, in jeder gut ausgestatteten Küche dürfen zwei Dinge nicht fehlen: Ein guter Herd und ein gut sortiertes Kräuter- und Gewürzregal. Zum Würzen, als Salzersatz oder einfach zum Dekorieren eines fertigen Gerichts sind Kräuter und Gewürze sowohl in der traditionellen, als auch in der modernen Küche unverzichtbare Zutaten. Sehen wir uns gemeinsam ihre Unterschiede und Vorteile an.

Wofür können Sie Gewürze und Kräuter verwenden?

Aromatische Kräuter und Gewürze sind häufig die echten Stars der fertigen Gerichte. Sie verleihen ihnen eine extra Geschmacksnote, die man mit anderen Mitteln nicht erreicht. Außerdem ermöglichen sie, dass weniger Salz verwendet werden muss, was gut für die Gesundheit ist. Gewürze wie beispielsweise Saffran verleihen Gerichten außerdem eine schöne Farbe. In Kräutertees kommen Ingwer und Gewürznelken zum Einsatz, aber auch in Bratensaucen, oder wie im Fall von Zimt und Muskatnuss, sogar im Dessert. Frische oder getrocknete Kräuter dienen dahingegen zum Marinieren von Fleisch, zum Aromatisieren des Dampfwassers oder als einzigartiger Geschmacksgeber von Suppen und Eintöpfen.

Was sind die wichtigsten Kräuter?

Da wir nicht alle der köstlichen Kräuter einzeln erwähnen können, finden Sie hier die am häufigsten gebrauchten. Oregano und Majoran werden oft für Fleisch- und Fischgerichte verwendet. Petersilie passt zu Salzkartoffeln, Meeresfrüchtesalaten und Hülsenfrüchten. Basilikum ist die berühmte Zutat für Tomatensauce. Chilischoten würzen Fleisch, Rosemarin Fisch und Schalotten kommen in Suppen oder Eintöpfe. Dies sind natürlich nur wenige Vorschläge für ihre Verwendung, Ihrer eigenen Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Und was ist mit Gewürzen?

Auch hier kann nur eine kleine Auflistung erfolgen. Wir beginnen mit schwarzem Pfeffer, der Fleisch, Saucen und Nudelgerichten die richtige Würze verleiht. Koriander passt zu Ricotta und Spinat, als Füllung für Ravioli aber auch zu einigen Süßspeisen. Wo wir gerade beim Nachtisch sind, dürfen natürlich Zimt und Anis nicht fehlen. Besonders gut zu Sardinen oder deftigen Fleischgerichten passen Fenchelsamen. Ingwer ist ein sehr vielseitiges Gewürz, das bei dieser Aufzählung nicht fehlen darf: Ob mit Fleisch, Wild oder Fisch, in Süßspeisen oder sogar als Zutat für Kräutertee ist Ingwer bestens geeignet. Der bereits erwähnte Saffran mit seiner typisch gelben Farbe gehört zu den teuersten Gewürzen und verleiht Gerichten nicht nur eine schöne Farbe, sondern auch eine aromatische Note. Seien Sie mal ehrlich, haben Sie diese Kräuter und Gewürze alle in Ihrer Küche?

Für wirklich gut gelungene und leckere Gerichte benötigen Sie nicht nur hervorragende Zutaten, sondern auch noch einen starken Verbündeten, wie diese Kräuter und Gewürze. Mit den Induktionsherden von Candy ist das Kochen für Sie einfacher den je! Lesen Sie mehr über ihre Effizienz, Schnelligkeit 

17/09/20
Kategorien: