Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Gehören Eier in den Kühlschrank?

Gehören Eier in den Kühlschrank?

Kühlschrank oder nicht? Wie werden Eier richtig aufbewahrt? Hier alle Richtlinien für eine sichere Aufbewahrung

Der Verzehr von Eiern ist grundlegend, um Ihnen die nötige tägliche Energie zu geben. Sie sind reich an essenziellen Nährstoffen und besitzen einen hohen Gehalt an Eiweiß, Phosphor, Kalzium, Eisen, Zink und B-Vitaminen. Aber wie oft haben Sie sich wohl schon gefragt, wie man sie am besten aufbewahrt? Im Supermarkt findet man sie meist außerhalb des Kühlregals, aber zu Hause stellt sich die berechtigte Frage, wo man sie aufbewahren soll. Hier also ein paar Tipps dazu, wie man Eier aufbewahrt.

Gehören Eier in den Kühlschrank?

Um zu verhindern, dass Eier schlecht werden, sollte man sie im Kühlschrank aufbewahren. Aber warum findet man sie dann im Supermarkt meist im Regal? Der Grund dafür ist in der Verordnung (EG) Nr. 589/2008 zu suchen. Diese Norm besagt, dass Eier nach dem Kauf frisch gelagert werden müssen. Sie erfordert aber auch, dass diese bei einer konstanten Temperatur gelagert und transportiert werden, um sie keinen Temperaturschwankungen auszusetzen und schreibt vor, sie nicht zu kühlen, bevor sie an den Endkunden verkauft werden.

Sie zu häufigen Temperaturschwankungen auszusetzen, begünstigt offenbar die Bildung von Kondenswasser auf der Schale. Diese Art von Feuchtigkeit könnte die Bildung von Krankheitserregern, darunter Salmonellen, begünstigen, die das Wohlbefinden des Organismus beeinträchtigen.

Nach dem Kauf sollten sie für eine bestmögliche Konservierung des Lebensmittels  in der Originalverpackung im Kühlschrank aufbewahrt werden. Entweder geben Sie sie ins mittlere Fach des Kühlschranks oder in das Eierfach in der Tür, das alle Kühlschränke besitzen. Die beste Temperatur für eine ordnungsgemäße Aufbewahrung der Eier liegt zwischen 0,6 °C und 2,2 °C.

Entdecken Sie den Kühlschrank Candy!

Muss man Eier waschen, bevor man sie in den Kühlschrank gibt?

Auch wenn alle Lebensmittel vor dem Verzehr stets gründlich gewaschen werden sollten, ist das bei Eiern nicht der Fall. Es wird sogar davon abgeraten, Eier zu waschen, bevor man sie in den Kühlschrank gibt, da das Wasser die Schutzschicht der Schale entfernt, die eine natürliche Barriere gegen das Eindringen von Mikroorganismen darstellt. Außerdem sollten die Eier nicht zu früh vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie nicht verderben.

Um zu verhindern, dass die Eier andere Gerüche aus dem Kühlschrank annehmen, können Sie außerdem den Universal-Geruchsfänger von Care+Protect für Kühlschränke verwenden.

Tipps für die Aufbewahrung von Eiern

Eier dürfen nicht mit anderen Lebensmitteln im Kühlschrank in Kontakt kommen. Sobald sie aufgebraucht sind, sollte man den Kühlschrank reinigen, um zu verhindern, dass Keime und Bakterien auf anderen Lebensmitteln landen. Schlagen Sie sie beim Kochen bitte niemals an dem Behälter auf, in dem Sie Eiweiß oder Dotter anschließend verarbeiten, und werfen Sie die zerbrochene Schale danach sofort weg. Denken Sie daran, sich anschließend sofort gründlich die Hände zu waschen, aber auch die Utensilien, die Sie angefasst haben.

Für eine korrekte Aufbewahrung des Lebensmittels und die Einhaltung der Hygienenormen reichen ein paar Vorkehrungen. Mit diesen Tipps machen Sie keine Fehler mehr

20/07/21
Kategorien: