Fragen an Candy
Zurück zum Blog

Wie wasche ich Wolle in der Maschine, ohne Gefahr zu laufen, dass sie verfilzt?

Wie wasche ich Wolle in der Maschine, ohne Gefahr zu laufen, dass sie verfilzt?

Wenn Sie ein paar nützliche Tipps verfolgen, werden Ihre Wolltextilien in der Waschmaschine sauber, ohne zu verfilzen.

Es wird wieder kühler und der Wechsel im Kleiderschrank von Sommer- auf Winterkleidung mitsamt Auffrischen aller Pullover, Strickjacken und warmer Wolldecken steht bevor. Dabei stellt sich allerdings die Frage: Wie wasche ich Wolltextilien in der Maschine, ohne zu riskieren, dass sie verfilzen? Wolle wäscht sich natürlich nicht so leicht wie eine Jeans: Hier ist besondere Vorsicht geboten. Wenn jedoch einige einfache Tipps beachtet werden, kommen Ihre Wolltextilien wie neu aus der Maschine!

Wie wasche ich Wolle in der Maschine? Wichtige Pflegetipps

Wenn es um die Pflege von Wolle geht, kann man beim Waschen vieles falsch machen und das Wäschestück sogar ruinieren. Wenn Pullis oder andere Textilien aus Wolle in der Maschine gewaschen werden sollenlesen Sie als erstes, was auf dem Wäscheetikett steht. Für gewöhnlich sind viele Pullover und Strickjacken aus Wolle für die Wäsche in der Maschine gekennzeichnet und die empfohlene Temperatur ist angegeben. Wenn auf dem Etikett jedoch das Symbol für Handwäsche zu sehen ist, sollten Sie sich auch daran halten. Wenn Sie Zweifel haben, das Kleidungsstück aber in der Maschine waschen wollen, sollte die Temperatur 30-40°C nicht übersteigen.

Damit die Wolltextilien beim Waschen nicht verfilzen, wählen Sie das Wollwaschprogramm oder alternativ ein Programm für feine Textilien ohne Schleudergang, oder wählen Sie die Kaltwäsche. Einer der Hauptgründe für das Verfilzen von Pullovern, Strickjacken und anderen Wolltextilien ist die Temperaturschwankung: Achten Sie daher darauf, dass die Temperatur während der ganzen Wäsche und auch beim Spülen gleich bleibt. Wenn Sie nicht wissen, welches Programm Sie nehmen sollen, ist das kein Problem: Die Waschmaschine RapidÓ von Candy bietet Ihnen neun Schnellprogramme sowie die exklusive Snap&Wash-Funktion, die Ihnen über die Candy simply-Fi-App den idealen Waschgang für Ihre Kleider vorschlägt.

Außerdem sollten Sie unbedingt genau darauf achten, welches Waschmittel Sie nehmen: Ein spezielles Wollwaschmittel oder eins für sehr empfindliche Textilien sollte es schon sein. Weichspüler ist für Wolle nicht zu empfehlen, wenn Sie jedoch trotzdem einen verwenden möchten, bevorzugen Sie einen Bio-Weichspüler.

Wussten Sie schon, dass Wolltextilien nicht ausfärben? Dies ist ein toller Vorteil für die Wäsche in der Maschine: Auf diese Weise können Sie weiße, schwarze und farbige Textilien zusammen waschen.

Wie trockne ich Wolltextilien und wie kann ich einen verfilzten Pullover noch retten?

Da wir jetzt erläutert haben, wie Wolle in der Maschine gewaschen wird, ohne zu verfilzen, kommen wir nun zum Trocknen. Textilien aus Wolle sollten immer im Liegen getrocknet werden, da sie nur auf diese Weise in Form bleiben. Am besten legen Sie das Kleidungsstück auf eine weiche Unterlage wie ein Handtuch und dieses dann auf den Wäscheständer. So wird vermieden, dass der Pullover seine Form verliert oder ausleiert. Achten Sie im Winter darauf, die Wolltextilien von Wärmequellen wie Heizungen fernzuhalten.

Und wenn es doch passiert ist, und der Wollartikel kommt verfilzt aus der Maschine? Weichen Sie das Kleidungsstück in einer Lauge aus Wasser mit

  • anderthalb Teelöffeln Ammoniak,
  • Natron
  • und zwei gläsern Milch ein.

Jetzt sind Sie bereit für die Wäsche Ihrer Wolltextilien, ohne Angst zu haben!

16/07/21
Kategorien: